Die Mäh­dre­scher Baureihe MF Activa wird über­ar­bei­tet und bekommt neues 260 PS Modell

Massey Ferguson, eine weltweite Marke von AGCO (NYSE:AGCO), freut sich, die Einführung seiner komplett überarbeiteten Mähdrescher Baureihe MF Activa, bestehend aus fünf Schüttlermähdreschern, bekannt zu geben. Diese Modelle haben mehr Leistung, zusätzliche Funktionen und können optional mit dem bekannten, leistungssteigernden Multi Crop Separator ausgestattet werden.

Drei neue, moderne und zu­ver­läs­si­ge Modelle wurden ent­wi­ckelt, um eine flexible und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Ernte für eine Vielzahl von An­bau­kul­tu­ren für kleine bis mit­tel­gro­ße Betriebe zu er­mög­li­chen. Neben der Standard-Ge­trei­de­kon­fi­gu­ra­ti­on sind alle Modelle auch in ver­schleiß­ar­men und in Reis-Versionen er­hält­lich.

Der völlig neue MF Activa 7344 mit 260 PS ist nun das Spit­zen­mo­dell der Baureihe. Hinzu kommen, der neue MF Activa 7343 mit 226 PS und der MF Activa 7342 mit 185 PS - alle sind optional mit dem bewährten Multi-Crop-Separator sowie elek­tro­nisch ge­steu­er­ten hy­dro­sta­ti­schen Getrieben und einer deutlich ver­bes­ser­ten Kabine er­hält­lich.

“Diese groß­ar­ti­gen Maschinen wurden speziell für die­je­ni­gen ent­wi­ckelt, die ihre eigene Ernte einfahren wollen. Die Mäh­dre­scher Baureihe MF Activa bietet den Fahrern eine un­über­trof­fe­ne Kom­bi­na­ti­on aus neuester Tech­no­lo­gie, au­ßer­ge­wöhn­li­chem Komfort, einfacher Bedienung sowie bewährten Funk­tio­nen", sagt Jérôme Aubrion, Director Marketing Massey Ferguson, Europe & Middle East.

"Wie ihre Vor­gän­ger­mo­del­le sind sie einfach zu bedienen, viel­sei­tig ein­setz­bar und sorgen für eine zu­ver­läs­si­ge Ernte", fügt er hinzu.

(…)

Hauptmerkmale des neuen MF Activa:

  • Die ak­tua­li­sier­te Mäh­dre­scher Baureihe MF Activa bietet drei Modelle von 185 bis 260 PS mit einem äußerst bewährten Dreschsys­tem und ist auch in spe­zi­el­len Reis- und Anti-Wear-Aus­stat­tung er­hält­lich
  • Un­ab­hän­gi­ge Dreschkorb­ver­stel­lung - vorne und hinten - elek­trisch von der Kabine aus ein­stell­bar
  • Dank des sek­tio­na­len Dreschkorb­de­signs können die Dreschkör­be beim Wechsel zwischen ver­schie­de­nen Kulturen schnell und einfach aus­ge­tauscht werden
  • Die Option Multi-Crop-Separator (MCS) erhöht die Ge­samt­ab­schei­dung bei allen Modellen um bis zu 20 %
  • Neuer modularer Vor­be­rei­tungs­bo­den mit her­aus­nehm­ba­ren Kunst­stof­f­e­in­sät­zen zur leich­te­ren Reinigung
  • Wahlweise Freeflow- oder Powerflow-Schneid­werk für MF Activa 7343 und MF Activa 7344
  • Neueste Vier- und Sechs­zy­lin­der-Motoren mit Ab­gas­nach­be­hand­lungs­sys­tem der Stufe V, die speziell darauf ab­ge­stimmt sind, ein wirt­schaft­lich hohes Dreh­mo­ment und eine hohe Leistung für Ern­tear­bei­ten zu liefern
  • Über­ar­bei­te­tes, elek­tro­nisch ge­steu­er­tes, hy­dro­sta­ti­sches Drei­gang­ge­trie­be
  • Die Kabine bietet mehr Komfort und eine ein­fa­che­re Steuerung durch eine am Sitz be­fes­tig­te Armlehne, einen luft­ge­fe­der­ten Fah­rer­sitz und ein elek­tro­nisch ge­steu­er­tes Getriebe

Zuverlässige, moderne und vielseitige Erntemaschinen

Die neue fünf Schüttler Baureihe MF Activa von Massey Ferguson lässt sich unter ver­schie­de­nen Be­din­gun­gen viel­sei­tig bei Kulturen wie Getreide, Mais, So­ja­boh­nen oder Reis in der Ernte einsetzen.

Die drei neuen Modelle mit Leis­tun­gen von 185 bis 260 PS verfügen über ein ähnliches Dresch- und Ab­schei­de­sys­tem. Alle sind in ver­schie­de­nen Versionen für den Einsatz in Reis oder mit einer "Anti-Wear"-Aus­stat­tung er­hält­lich, die speziell für den Einsatz in Soja- und Mais­kul­tu­ren kon­zi­piert wurde.

Das bewährte und zu­ver­läs­si­ge Dreschsys­tem besteht aus einer Trommel mit einem Durch­mes­ser von 600 mm und einer Breite von 1.340 mm, die mit acht Schlagleis­ten aus­ge­stat­tet ist. Eine perfekte Korn­qua­li­tät wird durch die un­ab­hän­gi­ge - vordere und hintere - elek­tri­sche Dreschkorb­ver­stel­lung ge­währ­leis­tet.

Der Wechsel zwischen den Kulturen ist einfach zu handhaben dank des Sek­tio­naldreschkorbs, der es dem Fahrer er­mög­licht schnell zwischen groß­kör­ni­gem und klein­kör­ni­gem Erntegut zu wechseln. 

Dreschsystem für alle Kulturen und Bedingungen

Für eine optimale Ab­schei­dung sorgt der optionale leis­tungs­stei­gern­de Multi-Crop-Separator (MCS), der für alle Modelle er­hält­lich ist. Dieser erhöht die Ge­samt­ab­schei­dung um bis zu 20 % und er­mög­licht einen fle­xi­ble­ren Einsatz der Maschine während der Ernte, wobei die Stroh­qua­li­tät erhalten bleibt. Ein­zig­ar­tig ist, dass diese zu­sätz­li­che Ab­schei­dung den Ab­schei­de­korb komplett elek­trisch raus schwenken kann, wenn er nicht benötigt wird. 

Leicht zu reinigender modularer Vorbereitungsboden

Ein neuer, modularer Vor­be­rei­tungs­bo­den, wie er bei den größeren Mäh­dre­schern von Massey Ferguson verwendet wird, ist mit ab­nehm­ba­ren, stra­pa­zier­fä­hi­gen Kunst­stoff­bö­den aus­ge­stat­tet. Diese ver­bes­sern die Viel­sei­tig­keit und er­leich­tern in Kulturen wie So­ja­boh­nen und Mais, sowie unter schwie­ri­gen Ernte-Be­din­gun­gen die Reinigung bei der Arbeit.  

Das Schneidwerk sorgt für die hochwertige Ernte von Nahrungsmitteln

Die Modelle MF Activa 7343 und MF Activa 7344 können mit dem hoch an­ge­se­he­nen Powerflow-Schneid­werk von Massey Ferguson aus­ge­stat­tet werden. Dieses bewährte Schneid­werk nutzt einen aktiven Band­ein­zug, um das Erntegut zu fördern, einen gleich­mä­ßi­gen Gutfluss "mit der Ähre voran" zu ge­währ­leis­ten und gleich­zei­tig die Verluste deutlich zu re­du­zie­ren. Es ist in Ar­beits­brei­ten von 5,5 m bis 6,2 m er­hält­lich und steigert nach­weis­lich die Leistung um bis zu 73 % bei Raps, 15 % bei Weizen und 12 % bei Gerste.

Der MF Activa 7342 ist mit dem Freeflow-Schneid­werk mit einer Ar­beits­brei­te von 4,8 m bis 6,0 m aus­ge­stat­tet. Dieses ist auch für die beiden größeren Mäh­dre­scher mit einer Ar­beits­brei­te von bis zu 7,6 m er­hält­lich.

Die Schneid­wer­ke lassen sich leicht an den Schräg­för­de­rer montieren und schnell mit dem hy­drau­li­schen Mul­ti­kupp­ler von Massey Ferguson an­schlie­ßen.

Die au­to­ma­ti­sche Steuerung der Schneid­werks­hö­he ist in der Standard Aus­stat­tung verbaut, während der seitliche Pen­de­l­aus­gleich optional er­hält­lich ist.  

Moderne, sparsame Motoren

Alle neuen MF Activa Mäh­dre­scher sind mit den neuesten AGCO Power-Motoren aus­ge­stat­tet, die die Ab­gas­nor­men der Stufe V erfüllen. Sie haben sich bereits in anderen Produkten bewährt und sind speziell darauf aus­ge­rich­tet, das optimale Dreh­mo­ment und die optimale Leistung für eine zu­ver­läs­si­ge Ernte zu liefern.

Ein 7,4 Liter, Sechs­zy­lin­der treibt den MF Activa 7343 und den MF Activa 7344 an, während ein 4,9 Liter, Vier­zy­lin­der für den sparsamen Antrieb des MF Activa 7342 sorgt. Beide Motoren verfügen über vier Ventile mit hy­drau­li­schem Spiel­aus­gleich (HLA) pro Zylinder, was die War­tungs­kos­ten auf ein Minimum reduziert. 

Elektronische Getriebesteuerung

Massey Ferguson hat das hy­dro­sta­ti­sche Getriebe der MF Activa Mäh­dre­scher komplett über­ar­bei­tet. Es ist jetzt mit einer elek­tro­nisch ge­steu­er­ten Pumpe der neuesten Ge­ne­ra­ti­on aus­ge­stat­tet, die für einen rei­bungs­lo­sen und präzisen Betrieb sorgt.

Dies er­mög­licht eine feine Steuerung und einfache Bedienung auf dem Feld und auf der Straße und bietet op­ti­mier­te Be­schleu­ni­gungs­kur­ven in jeder der drei Ge­schwin­dig­kei­ten.

Optimaler Komfort in der Kabine und perfekte Kontrolle

Eine Reihe von Kabinen-Updates ver­bes­sert die Bedienung und den Komfort für Fahrer des MF Activa, unter anderem der luft­ge­fe­der­te Stan­dard­sitz.

Eine neue, am Sitz be­fes­tig­te Armlehne er­leich­tert nun die Bedienung. Der Mul­ti­funk­ti­ons­he­bel an der Vor­der­sei­te bietet jetzt eine präzise, elek­tro­ni­sche Steuerung des hy­dro­sta­ti­schen Getriebes. Über ihn lässt sich neben vielen anderen Funk­tio­nen auch der Schalter für die Ent­lee­rung betätigen.

Weitere häufig ver­wen­de­te Schalter, die alle elek­tro­hy­drau­lisch betätigt werden können, sind seitlich an der neuen Armlehne an­ge­ord­net. Alle Modelle sind mit dem Agri­tro­nic-Terminal mit se­ri­en­mä­ßi­ger Korn­ver­lust­über­wa­chung aus­ge­stat­tet. Außerdem gibt es ein ver­bes­ser­tes Licht­pa­ket.

Für zu­sätz­li­chen Fahr­kom­fort gibt es eine Reihe weiterer nütz­li­cher Optionen, wie eine elek­tri­sche Sieb­ver­stel­lung und Über­kehr­an­zei­ge, eine Kühlbox sowie eine Rück­fahr­ka­me­ra.

Quelle: MASSEY FERGUSON