Die neueste Massey Ferguson Baureihe MF 3 Spezial & Alpine bietet die perfekte Wahl für jeden Betrieb

Massey Ferguson, eine weltweite Marke von AGCO (NYSE:AGCO), ist stolz darauf, die Einführung seiner neuesten Traktorenbaureihe MF 3 bekannt zu geben. Diese neue Baureihe umfasst sechs Modelle, die speziell entwickelt wurden, um die Maße, Ausstattungen und Leistungen zu bieten, die den besonderen Anforderungen jedes Betriebes genau entsprechen.

Die hoch­wer­tig aus­ge­stat­te­ten Traktoren der MF 3 Baureihe bieten genau die richtigen Merkmale und optimale Leistung bei niedrigen Be­triebs­kos­ten für einen einfachen, kom­for­ta­blen Betrieb.

"Dank unseres engen Kontakts zu den Kunden und unserer jahr­zehn­te­lan­gen Erfahrung, haben wir ein gutes Ver­ständ­nis für diese Spe­zi­al­be­trie­be. Dieses Wissen stellt sicher, dass unsere Modelle die be­son­de­ren An­for­de­run­gen jedes einzelnen Sektors erfüllen, so dass die Kunden keine Kom­pro­mis­se eingehen müssen", sagt Jérôme Aubrion, Director Marketing Massey Ferguson, Europe & Middle East.

"Hoch­wer­ti­ge Kulturen, die oft auf engem Raum und in steilem Gelände angebaut werden, stellen die Landwirte vor besondere Her­aus­for­de­run­gen. Die Traktoren der MF 3 Baureihe bieten eine Reihe von Merkmalen, die speziell auf die An­for­de­run­gen der je­wei­li­gen Kultur zu­ge­schnit­ten sind. Gleich­zei­tig bieten sie dem Fahrer einen deutlich höheren Komfort und eine ein­fa­che­re Bedienung", fügt Herr Aubrion hinzu.

Spezialisten für jeden Bereich

The MF 3 Spe­cia­list Series includes six different versions, with a new top, 120hp model available for all the variants apart from MF 3GE and MF 3AL models. The full range offers models with cabs or a platform, a choice trans­mis­si­ons including a new 30F/15R Eco as well as the option of Essential or Efficient spe­ci­fi­ca­ti­on.

MF 3VI - Vineyard - für den Einsatz in tra­di­tio­nel­len schmalen Wein­ber­gen. Fünf Modelle von 75 bis 120 PS, ab 1,0 m Breite und se­ri­en­mä­ßi­ger Kabine.

MF 3SP - Specialised - für breitere Wein­bergs­rei­hen mit einem etwas breiteren Fahr­ge­stell und einer ge­räu­mi­ge­ren Kabine. Fünf Modelle von 75 bis 120 PS, ab 1,25 m Breite und se­ri­en­mä­ßi­ger Kabine.

MF 3FR - Fruit - für den Einsatz in Obst­plan­ta­gen. Ein größerer Traktor mit einer breiteren Vor­der­ach­se und einer ge­räu­mi­ge­ren Kabine. Fünf Modelle von 75 bis 120 PS, ab 1,45 m Breite und Kabine oder Plattform er­hält­lich.

MF 3WF - Wide Fruit - ein breiterer, stand­si­che­rer Traktor für den Einsatz in Obst­plan­ta­gen, Wein­ber­gen in Hanglage und der Vieh­wirt­schaft. Fünf Modelle von 75 bis 120 PS, ab 1,70 m Breite und Kabine oder Plattform er­hält­lich.

MF 3GE - Ground Effect - Ein besonders niedriges Modell für den Einsatz unter Bäumen, in Po­ly­tun­neln und ab­ge­deck­ten Obst­plan­ta­gen, aus­ge­stat­tet mit einer breiteren Vor­der­ach­se für mehr Sta­bi­li­tät. Vier Modelle von 75 bis 105 PS, ab 1,40 m Breite und immer mit einer Fah­rer­platt­form aus­ge­stat­tet.

MF 3AL - Alpine - ein viel­sei­ti­ger, starker und stabiler Traktor für den Einsatz in hügeligem und steilem Gelände. Vier Modelle von 75 bis 105 PS, ab 1,70 m Breite, er­hält­lich mit einer Kabine die besonders niedrig montiert wird oder Fah­rer­platt­form mit ebenem Boden. Mit einer Breite von 1,40 m bietet die hoch­wer­ti­ge Kabine dem kompakten und leis­tungs­star­ken MF 3AL die Ei­gen­schaf­ten eines großen Traktors. 

Besondere Änderungen bei Modellen über 75 PS

Das En­ga­ge­ment von Massey Ferguson für ständige Ver­bes­se­run­gen sieht vor, dass die Modelle mit mehr als 75 PS besondere Ver­bes­se­run­gen erhalten. Gleich­zei­tig gibt es jetzt eine kom­for­ta­ble und er­go­no­mi­sche Be­die­ner­platt­form für die Modelle MF 3FR, MF 3WF und MF 3GE.  

Essential und Efficient Variante

Zwei Aus­stat­tungs­pa­ke­te und eine Reihe von Optionen er­mög­li­chen es den Besitzern, ihren MF 3 Spe­zi­al­trak­tor weiter zu in­di­vi­dua­li­sie­ren, um den Komfort und die Bedienung zu ver­bes­sern und ihn an ihre Kulturen und Arbeiten an­zu­pas­sen.

Das Ein­stiegs­mo­dell "Essential" ist mit einem me­cha­ni­schen Getriebe, einer Dop­pel­pum­pen­hy­drau­lik mit 93 l/min und einer me­cha­ni­schen Hub­werks­re­ge­lung aus­ge­stat­tet. Diese Aus­stat­tung kann durch eine Reihe weiterer Optionen ergänzt werden, darunter eine elek­tri­sche Hub­werks­re­ge­lung (EHR) sowie ein PowerS­hut­tleund Speed­shift-Getriebe.

Die "Efficient" Versionen verfügen über ein Drei­pum­pen-Hy­drau­lik­sys­tem mit 120 l/min, eine elek­tri­sche Hub­werks­re­ge­lung (EHR), ein PowerS­hut­tle- und Speed­shift-Getriebe sowie einen Mul­ti­funk­ti­ons-Joystick und vier elek­tro­hy­drau­li­sche Steu­er­ge­rä­te. Weitere Optionen sind die Kat. 4-Ka­bi­nen­fil­tra­ti­on, die Mini-Joystick-Bedienung für die Heck­kraft­he­ber­ein­stel­lung, Sei­ten­ver­schie­bung und Ni­vel­lie­rung, sowie ein Front­kraft­he­ber-, Zapf­wel­len- und Front­la­der­pa­ket.  

Saubere, sparsame Energie

Die neueste Ge­ne­ra­ti­on von 3,6 Liter Vier­zy­lin­der­mo­to­ren treibt die MF 3 Spe­zi­al­trak­to­ren mit einer Leistung von 85 bis 120 PS bei Traktoren mit Kabine und bis zu 105 PS bei Plattform- und AL-Modellen an.

Alle Motoren erfüllen die strengen Vor­schrif­ten der Ab­gas­stu­fe V und arbeiten mit einem bewährten und modernen SCR-Ka­ta­ly­sa­tor und einem Die­sel­oxi­da­ti­ons­ka­ta­ly­sa­tor (DOC). Das kompakte Rei­ni­gungs­sys­tem ist unter der Mo­tor­hau­be an­ge­bracht, wodurch eine her­vor­ra­gen­de Sicht und Platz für mittig montierte An­bau­ge­rä­te erhalten bleibt.

Der se­ri­en­mä­ßi­ge Kraft­stoff­tank fasst jetzt 75 Liter, optional ist ein größerer 100 Liter Tank er­hält­lich, um die Be­triebs­zeit zwischen den Tank­fül­lun­gen zu ver­län­gern.  

Mehr Platz und Komfort in der Kabine

Der Komfort in der Kabine ist dank eines niedrigen, 3 cm hohen Ge­trie­be­tun­nels am Boden deutlich ver­bes­sert, mit mehr Kopf­frei­heit und einer höheren Sitz­po­si­ti­on. Dies ver­bes­sert auch die Sicht, wobei die Ge­samt­hö­he der Kabine nur minimal zunimmt. Vor dem Fahrer befindet sich ein neues, modernes Ar­ma­tu­ren­brett. In der Mitte, zwischen dem analogen Dreh­zahl­mes­ser auf der linken Seite und den Kraft­stoff- und Tem­pe­ra­tu­r­an­zei­gen auf der rechten Seite, befindet sich ein leicht ab­les­ba­res Display. Es kann so ein­ge­stellt werden, dass es eine Vielzahl von Be­triebs­in­for­ma­tio­nen anzeigt, z. B. Zapf­wel­len­dreh­zahl, Kraft­stoff­ver­brauch, Kühl­mit­tel- und Öl­tem­pe­ra­tur sowie Mo­tor­dreh­zahl­spei­cher. Es kann auch die Hub­werks­po­si­ti­on, die Ein­stel­lun­gen der Hy­drau­lik­ven­ti­le und die Last­schalt­stu­fe anzeigen.

Eine neue Option für die Kat. 4-Ka­bi­nen­fil­tra­ti­on erhöht die Si­cher­heit für den Fahrer. Das System lässt sich einfach über einen Schalter ak­ti­vie­ren und setzt die Kabine unter Druck, so dass sie von Kat. 2 auf Kat. 4 um­ge­stellt werden kann, was den Spritz­be­trieb sicherer macht.  

Größere Auswahl an Getrieben

Das neue Eco-Getriebe 30V/15R mit einer Ge­schwin­dig­keit von 40 km/h, das fünf Gänge mal drei Gruppen bietet, ver­bes­sert die Effizienz und die Be­triebs­leis­tung weiter. Der Gang­wech­sel erfolgt über einen leicht zu­gäng­li­chen Hebel, der sich auf der rechten Konsole befindet.

Eine neue „Bremse-auf-Neutral“ Option betätigt gleich­zei­tig die Kupplung, sobald das Brems­pe­dal betätigt wird. Dies ist besonders bei La­de­ar­bei­ten nützlich, da es den Fahrer entlastet und gleich­zei­tig die Effizienz und den Komfort erhöht.

Die Wahl des Getriebes beginnt mit einer einfachen und leicht zu be­die­nen­den 15V/15R-Version mit me­cha­ni­scher Wen­de­schal­tung. Durch den Einbau einer me­cha­ni­schen Hi/Lo Schaltung wird das Über­set­zungs­ver­hält­nis auf 30V/15R erhöht, was eine we­sent­lich größere Auswahl an Ge­schwin­dig­kei­ten für die jeweilige Arbeit und den je­wei­li­gen Einsatz er­mög­licht.

Eine optimale Bedienung und Komfort werden durch die einfach zu be­die­nen­de, elek­tro­hy­drau­lisch betätigte Speed­shift-Last­schal­tung und das PowerS­hut­tle ge­währ­leis­tet. Außerdem verfügt es über das Comfort Control, mit dem der Fahrer ein­stel­len kann, wie schnell oder langsam das Wen­de­ge­trie­be reagiert.

Hohe hydraulische Leistung 

Die Traktoren der MF 3 Baureihe sind je nach Aus­stat­tung mit einem Zwei- oder Drei­pum­pen-Hy­drau­lik­sys­tem aus­ge­stat­tet. Beide bieten einen aus­rei­chen­den Durch­fluss und Druck, um eine breite Palette moderner Geräte an­zu­trei­ben.

Die elek­tro­ni­sche Hub­werks­re­ge­lung (EHR) ist bei allen Traktoren der Efficient Variante se­ri­en­mä­ßig und kann auf Kun­den­wunsch jetzt auch für die Essential Variante gewählt werden. Dabei werden die gleichen Be­dien­ele­men­te und Ein­stel­lun­gen wie beim be­ste­hen­den System verwendet, jedoch ohne die elek­tro­hy­drau­li­schen Steu­er­ge­rä­te.

Für die MF 3 Baureihe sind außerdem neue Hy­drau­liko­ptio­nen er­hält­lich, die die Wahl zwischen einem Zwei- oder Drei­pum­pen­sys­tem sowie die Anzahl der mittig mon­tier­ten An­schlüs­se er­mög­li­chen.

Für die Essential Modelle stehen zwei oder drei me­cha­ni­sche Steu­er­ven­ti­le zur Auswahl, mit der Option, bis zu fünf Steu­er­ven­ti­le mit zwei Schaltern an den Hebeln be­reit­zu­stel­len.

Efficient Versionen sind mit vier elek­tro­hy­drau­li­schen Steu­er­ven­ti­len aus­ge­stat­tet. Ein op­tio­na­les Um­schalt­ven­til er­mög­licht den Einsatz von bis zu sechs Steu­er­ven­ti­len, die über Schalter an dem Mul­ti­funk­ti­ons-Joystick aus­ge­wählt werden können.  

Kostengünstige 75 PS Modelle 

Die 75 PS starken MF 3 Spe­zi­al­trak­to­ren der Ein­stiegs­klas­se werden von dem neuesten3,4 Liter Vier­zy­lin­der­mo­tor der Stufe V an­ge­trie­ben. Wie die leis­tungs­stär­ke­ren Mo­del­les­ind auch sie mit den gleichen Aus­stat­tungs­pa­ke­ten Essential oder Efficient er­hält­lich.

Massey Ferguson hat die Ver­wen­dung bewährter Kom­po­nen­ten bei­be­hal­ten, die in diesem hart um­kämpf­ten Sektor nicht nur die Kosten niedrig halten, sondern auch die bekannte Zu­ver­läs­sig­keit bieten. Die Fahrer werden jedoch den neuen luft­ge­fe­der­ten Sitz zu schätzen wissen. 

Alle 75 PS starken MF 3 Spe­zi­al­trak­to­ren sind mit ver­schie­de­nen Getrieben er­hält­lich, die für un­ter­schied­li­che An­wen­dun­gen und In­ves­ti­ti­ons­sum­men geeignet sind. Diese reichen von einem prak­ti­schen 12V/12R-Getriebe mit rein me­cha­ni­scher Schaltung bis hin zu einem 24V/12R-Getriebe mit PowerS­hut­tle und Speed­shift.

Außerdem besteht die Mög­lich­keit, zwischen einer Drei­fach­pum­pe mit 120 l/min oder Zwei­fach­pum­pe mit 93 l/min zu wählen. Zudem gibt es eine große Auswahl an Steu­er­ven­til­kon­fi­gu­ra­tio­nen und optional mittig mon­tier­ten Steu­er­ge­rä­ten oder Lei­tungs­sät­zen.

Wie der Rest der Baureihe folgen auch die 75 PS Modelle dem neuen Fa­mi­li­en­de­sign von Massey Ferguson, mit dem eleganten Sä­bel­strei­fen Design sowie sil­ber­grau­er Kabine und grauem Dach. 

Quelle: MASSEY FERGUSON