Der neue MF E-Loader von Massey Ferguson steigert La­de­ef­fi­zi­enz, Ge­nau­ig­keit, Pro­duk­ti­vi­tät und Si­cher­heit

Massey Ferguson, eine weltweite Marke von AGCO (NYSE:AGCO), freut sich, die Einführung des MF E-Loaders bekannt zu geben. Eine neuartige Funktion zur automatischen Frontlader-Steuerung, die dazu beiträgt, die Ladeeffizienz, Genauigkeit, Produktivität und Sicherheit bei Frontladeranwendungen zu erhöhen.

Der MF E-Loader lässt sich einfach über das Da­ta­tro­nic 5 Touch­screen Terminal bedienen und er­mög­licht dem Fahrer die Kontrolle der La­de­funk­tio­nen, das Wiegen einzelner Ladungen, die Au­to­ma­ti­sie­rung des Greifens sowie das Ein­rich­ten und Speichern au­to­ma­ti­scher Abläufe für ver­schie­de­ne La­de­zy­klen.

Mit MF E-Loader können Bediener auch obere und untere Hub­gren­zen sowie Winkel für den Betrieb des An­bau­ge­räts vor­ein­stel­len.

"Der MF E-Loader hebt La­de­vor­gän­ge auf eine höhere Stufe der Be­die­ner­freund­lich­keit, Präzision und Leistung", sagt Thierry Lhotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson, Europe & Middle East. "Er reiht sich in eine Reihe von in­tel­li­gen­ten, cleveren und ein­zig­ar­ti­gen Merkmalen der Massey Ferguson Traktoren ein, die speziell zur Ver­bes­se­rung der La­de­leis­tung ent­wi­ckelt wurden.“ 

Merkmale des Massey Ferguson MF E-Loader

  • Intuitive, einfache Steuerung der in­tel­li­gen­ten und ef­fi­zi­en­ten La­de­funk­tio­nen über das Da­ta­tro­nic 5 Touch­screen Termina
  • Au­to­ma­ti­sches Wiegen während der Fahrt ver­bes­sert die Auf­zeih­nung und Kos­ten­kon­trol­le­Neue Rüt­tel­funk­ti­on er­leich­tert das Befüllen und Entleeren
  • Au­to­ma­ti­sier­te Abläufe er­mög­li­chen dem Bediener die Vor­ein­stel­lung von oberen und unteren Hub­gren­zen und die Au­to­ma­ti­sie­rung von sich wie­der­ho­len­den Zyklen
  • MF E-Loader ist ab sofort für die neuen Modelle MF 5S, MF 6S und MF 7S und ab April 2022 auch für den MF 8S er­hält­lich

Automatisches Wiegen

Das au­to­ma­ti­sche Wiegen während der Fahrt sorgt für zu­sätz­li­che Ge­nau­ig­keit bei einer Reihe von Arbeiten - vom Befüllen des Fut­ter­misch­wa­gens bis zur Erfassung von Bal­len­ge­wich­ten. Es ist ebenso nützlich für die genaue Auf­zeich­nung des Gewichts von Schüttgut, das entweder ab Hof verkauft oder ein­ge­kauft wird, wobei jede Ladung au­to­ma­tisch gewogen und auf­ge­zeich­net werden kann.

Bei der Befüllung eines Anhängers kann der Bediener bei­spiels­wei­se eine Menge vorgeben und einen Countdown ein­stel­len, wenn die ge­wünsch­te Menge fast erreicht ist ertönt dann ein Alarm. Die Gewichte können einzeln, als separate Ladung  oder als Ta­ges­sum­men erfasst werden.

Bis zu 20 ver­schie­de­ne Zäh­ler­spei­cher und Ge­rä­te­ein­stel­lun­gen können ge­spei­chert werden, um be­vor­zug­te Be­nut­zer­ein­stel­lun­gen einfach abzurufen. Die Daten können mit einem USB-Stick als CSV-Datei ex­por­tiert werden und somit kann jede einzelne Aktivität des Laders verfolgt werden.  

Alle Einstellungen über Datatronic 5

Neben der Ak­ti­vie­rung der neuen Rüt­tel­funk­ti­on er­mög­licht der MF E-Loader dem Fahrer auch die Ein­stel­lung der Ar­beits­ge­schwin­dig­kei­ten und die Wahl der oberen bzw. unteren La­der­po­si­ti­on, entweder vor­ein­ge­stellt, manuell oder während der Fahrt. Diese werden über Schie­be­reg­ler auf dem Touch­screen ein­ge­stellt.

Automatisierte Abläufe

Sich wie­der­ho­len­de La­de­zy­klen können durch eine einfach ein­zu­stel­len­de Au­to­ma­ti­sie­rung ver­ein­facht werden. Der Bediener kann die Ober- und Un­ter­gren­zen für das Heben und Senken von Ar­beits­ge­rä­ten sowie die Schaufel-/Ga­bel­po­si­ti­on vor­ein­stel­len. Darüber hinaus werden die au­to­ma­ti­sche Neigung der Schaufel und die au­to­ma­ti­sche Ent­lee­rung zusammen mit einem Greifer au­to­ma­ti­siert, wobei die Funk­tio­nen so kom­bi­niert werden, dass der Greifer mit den Be­we­gun­gen des Laders geöffnet und ge­schlos­sen wird. 

“E-Loader ready” - Option

Massey Ferguson bietet für ein breites Angebot von MF FL Front­la­der ab Werk eine E-Loader Option an, die allen Hub- und La­de­an­for­de­run­gen gerecht wird.

Viele Trak­tor­mo­del­le sind jetzt auch mit einem voll­stän­dig in­te­grier­ten und werk­sei­tig mon­tier­ten Front­la­der An­bau­rah­men er­hält­lich. Er ist für maximale Wen­dig­keit und guten War­tungs­zu­gang ausgelegt und bildet eine perfekte Kom­bi­na­ti­on, die ein in­te­gra­ler Be­stand­teil des Traktors ist. Aus­ge­wähl­te Modelle sind auch komplett mit An­bau­rah­men und fertig mon­tier­tem MF FL Front­la­der ab Werk er­hält­lich.

Quelle: MASSEY FERGUSON