C-Mix-Ultra-Zin­ken­sys­tem - Neue hy­drau­li­sche Über­last­si­che­rung

Hohe Einsatzsicherheit mit neuem C-Mix-Ultra-Zinkensystem für Anhängegrubber Cenius und Scheibeneggen-Grubber-Kombination Ceus

Amazone erweitert die Wahl­mög­lich­kei­ten der Werkzeuge um den neuen C-Mix-Ultra-Zinken für die gezogene Grubber-Baureihe Cenius-2TX mit Ar­beits­brei­ten von 4 bis 8 m und die gezogene Schei­beneggen-Grubber-Kom­bi­na­ti­on Ceus-2TX, die in Ar­beits­brei­ten von 4 bis 7 m er­hält­lich ist. Das neue Zin­ken­sys­tem ist mit einer au­to­ma­ti­schen Über­last­si­che­rung über Hy­drau­lik­zy­lin­der aus­ge­stat­tet und bietet speziell bei in­ten­si­ven Ein­satz­be­din­gun­gen eine hohe Zu­ver­läs­sig­keit und Dau­er­halt­bar­keit.

Der C-Mix-Ultra-Zinken zeigt seine Stärken besonders bei an­spruchs­vol­len Bo­den­ver­hält­nis­sen mit re­gel­mä­ßi­ger Überlast. Die Aus­lö­se­kraft kann bei dieser neuen hy­drau­li­schen Variante den Ge­ge­ben­hei­ten angepasst und stufenlos auf bis zu 800 kg ein­ge­stellt werden. Dies gibt eine hohe Ein­satz­si­cher­heit, denn auch unter härtesten Be­din­gun­gen hält die Maschine durch die hohen Aus­he­be­we­ge der einzelnen Zinken die ge­wünsch­te Ar­beits­tie­fe von bis zu 30 cm optimal ein. Zudem schützt die Ultra-Über­last­si­che­rung den Grubber auf besondere Weise: Das System, bestehend aus den an den Zinken verbauten Hy­drau­lik­zy­lin­dern und den zentralen Stick­stoff­bla­sen, sorgt nach dem Auslösen für ein sehr ge­dämpf­tes Rück­schlag­ver­hal­ten des C-Mix-Ultra-Zinkens. Auch bei vielen Aus­lö­se­pro­zes­sen wirkt sich dies sehr vor­teil­haft auf den Ver­schleiß der Über­last­si­che­rung aus.

Für einen geringen Druck­un­ter­schied bei gleich­zei­ti­gem Auslösen mehrerer Über­last­si­che­run­gen ist die Anzahl der Stick­stoff­bla­sen der je­wei­li­gen Zin­ken­an­zahl angepasst.

Die stu­fen­lo­se Ein­stel­lung des Systems erfolgt einfach und bequem vorne an der Deichsel. Dort befindet sich auch das Druck­ma­no­me­ter, das zur Kontrolle vom Schlep­per­sitz aus gut einsehbar ist.

Der neue C-Mix-Ultra-Zinken kann mit dem kom­plet­ten C-Mix-Schar­sys­tem kom­bi­niert werden. Das um­fang­rei­che Sortiment bietet für jedes Ein­satz­spek­trum den richtigen Schartyp. Teilweise sind die Schare als hoch­ver­schleiß­fes­te HD-Variante er­hält­lich.

Zudem wird das C-Mix-Clip-Schnell­wech­sel­sys­tem angeboten, bei dem die Schar­spit­zen einfach und kom­for­ta­bel aus­ge­tauscht werden können. Innerhalb kürzester Zeit ist die Schar­spit­ze vom Leitblech getrennt. Das sorgt für geringe Rüst­zei­ten und vor allem für eine Re­du­zie­rung der Ver­schleiß­kos­ten. 

Quelle: AMAZONE